Strassenkunst und Graffiti in Berlin muss man erleben. Ich habe ja versprochen, bzw. angedroht, dass ich euch da einen kleinen Einblick gebe, was ich so alles entdeckt habe. Als Nichtinsider, habe ich da auf das Fachwissen, von Jim, einem australischen Sprayer gezählt. Er hat viele Geschichten zu den Graffitis und ihren „Künstlern“ auf Lager. Selber wurde er auch schon verhaftet und weiss somit auch Einiges über die gesellschaftliche Akzeptanz und die Hintergründe der Strassenkunst zu erzählen.

 

Wer beim nächsten Besuch auch so eine Erfahrung machen will, dem empfehle ich eine geführte Tour, die man HIER buchen kann. Nebst einem Bummel durch Kreuzberg und Friedrichshain gibt es auch noch einen kleinen Workshop in Jim’s Atelier.

Und nachfolgend siehst du noch viele Vorschläge für Aktivitäten in Berlin. (Partnerlink)

Kommentar verfassen