5.6 C
Chur
Samstag, 4 April 2020

Strassenkunst und Graffiti in Berlin

Kunst oder Schmiererei?

Strassenkunst und Graffiti in Berlin muss man erleben. Ich habe ja versprochen, bzw. angedroht, dass ich euch da einen kleinen Einblick gebe, was ich so alles entdeckt habe. Als Nichtinsider, habe ich da auf das Fachwissen, von Jim, einem australischen Sprayer gezählt. Er hat viele Geschichten zu den Graffitis und ihren „Künstlern“ auf Lager. Selber wurde er auch schon verhaftet und weiss somit auch Einiges über die gesellschaftliche Akzeptanz und die Hintergründe der Strassenkunst zu erzählen.

 

Wer beim nächsten Besuch auch so eine Erfahrung machen will, dem empfehle ich eine geführte Tour, die man HIER buchen kann. Nebst einem Bummel durch Kreuzberg und Friedrichshain gibt es auch noch einen kleinen Workshop in Jim’s Atelier.

Und nachfolgend siehst du noch viele Vorschläge für Aktivitäten in Berlin. (Partnerlink)

Diesen Artikel teilen!

Drogist HF, Autor und Blogger. Vom Norden begeistern, am Rest der Welt interessiert. Schreibt vorwiegend in und über Schweden, Skandinavien und die Schweiz. Nach 10 Jahren, Radio-, Fernseh- und Agenturerfahrung habe ich mich aufgemacht, alle Facetten des Reisebloggens und der Content-Produktion kennen zu lernen. Ich schreibe auf www.schwedenhapen.ch und www.ullala.ch.

Beliebte Artikel

Schleswig: Geschichtsträchtig und gerne vergessen

Wikinger, König Abel, ein phänomenaler Globus und umtriebige Menschen. Das sind einige Eckpunkte,...

Kiel: Mehr als nur ein Hafen

Kiel, die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins gehört zu den 30 grössten Städten Deutschlands. Sie ist...

Hohwacht: Die Ruhe selbst

Hohwacht ist der Geheimtipp für alle, die gerne ihre Ruhe haben, aber trotzdem...